Öffnungszeiten Norden:

Montags bis Freitags von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstags von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr (In der Adventszeit bis 18:00 Uhr)

Öffnungszeiten Marienhafe:

Montags bis Freitags von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr - von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstags von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Mit Zufriedenheit zum Hörgerät

Hörgerät1 Schnell, komfortabel und zufrieden mit Ihrem Hörgerät

Nachdem Sie bei uns einen Gratis-Hörtest gemacht haben, werden wir auf Ihren Wunsch einen Termin zur medizinischen Diagnose mit Ihrem Hals-Nasen-Ohrenarzt arrangieren. Nach Ihrem Termin beim Facharzt, wählt einer unserer erfahrenen Hörgeräteakustiker ein Ihrer Hörsituation entsprechendes Hörgerät aus.

Das Hörgerät testen Sie erst einmal kostenlos und unverbindlich zu Hause aus, um sich somit an Ihre neue Hörsituation zu gewöhnen. Mit unserer Zufriedenheits-Garantie, räumen wir Ihnen während der Probe-Phase ein komplettes Rückgaberecht ein. Weiter liegt uns daran, mit Ihnen die Optimierung Ihres Hörgerätes zu übernehmen. Gerne stehen wir Ihnen bei der Abwicklung der Kostenübernahme durch die Krankenkassen zur Verfügung.

Hörgeräte sind nicht gleich Hörgeräte

Ich muss ein Hörgerät haben – doch was sind Hörgeräte eigentlich? Wie funktionieren die Hörgeräte denn?
Die heutigen Hörgeräte arbeiten mit modernster Digital-Technik. Bei idealen Klangeigenschaften und optimaler Signalanalyse, arbeiten die modernen Hörgeräte ohne Eigenrauschen und mit automatischer Regulierung der Lautstärke sowie des Hörprogramms.

Hörgerät2Bei den modernen Hörgeräten unterscheidet man nach Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte und den Im-Ohr-Hörgeräten. Das Hinter-dem-Ohr-Hörgerät sitzt nahezu unauffällig hinter der Ohrmuschel. Wobei es nur wenige Gramm wiegt und extrem robust ist. Das Im-Ohr-Hörgerät sitzt in der Ohrmuschel und ist durch die moderne und zierliche Bauform nahezu unsichtbar. Allerdings kann diese Art des Hörgerätes bei Betroffenen mit zu engen Gehörgängen und hochgradiger Schwerhörigkeit nicht angewandt werden.

Wie funktioniert denn nun so ein Hörgerät?

Das im Hörgerät integrierte Mikrofon nimmt die Schallwellen der Umgebungsgeräusche auf und wandelt diese dann in ein elektronisches Signal um. Der Micro-Chip, der wie ein kleiner Computer arbeitet, verarbeitet dieses Signal dann der Hörfähigkeit, sowie den individuellen Bedürfnissen. Der im Hörgerät enthaltene Lautsprecher, leitet den Schall dann an das Ohr weiter.

EILERS GRUPPE

Optik-Abteilung Akustik-Abteilung